Reservierung 030-200 54 102
Mo - Sa 17.00 bis 0.00 Uhr
Sonntag Ruhetag
Restaurant Remake Große Hamburger Straße 32
10115 Berlin, restaurantremake@aol.com
„Explosion der Geschmacksknospen“
„die Aromen Tanzen Tango“
„Fazit: Genial, hingehen. Los jetzt!“
Welt am Sonntag
„Dreier und seine Leute gehören zu
den wenigen Könnern in Berlin,
die passende Weine zu jedem Gang
anbieten können.“
Der Tagesspiegel
Gourmet-Restaurant-Remake-Berlin-Mitte
Wein-Genuss-Emotion

Das Restaurant Remake steht für leichte moderne Küche im Szene-Bezirk Berlin Mitte. Der erst 30jährige Küchenchef Stephan Maron kann bereits 14 Punkte im Gault Millau vorweisen und illustre Stationen wie das Ma von Tim Raue oder das Grand Hyatt Berlin. Seine kulinarische Handschrift ist unbeschwert und kreativ. Er kombiniert gepökelte lauwarme Schweinebäckchen mit Wassermelone und Minzpüree oder gelbe Gazpacho mit Ziegenkäseeis. Schwere Rahmsaucen und üppige Beilagen gibt es bei ihm nicht, statt dessen frische Produkte ungewöhnlich kombiniert.

In der gehobenen Gastronomie gibt es kaum noch die klassischen Nationalküchen von französisch bis spanisch, jeder schaut über den Tellerrand auch Richtung Asien und junge Köche wie Stephan Maron werden von der Vielfalt der kulinarischen Eindrücke geprägt. Die Lieferanten und Produkte werden in der Region und mit kurzen Lieferwegen ausgesucht, das Kochen und die Kreativität sind jedoch wie das World Wide Web – vernetzt und global. Im Remake speist der Gast opulent aber leicht. Auch beim fünf-Gänge-Menü für nur 69 Euro schläft das Tischgespräch nicht wegen unangenehmen Völlegefühls ein. Gerade im kreativen Epizentrum zwischen August, Sophien- und Oranienburger Strasse trifft das den Zeitgeist.